• Ira Schwarz

KURZVITA DER BERLINER UNTERNEHMERIN IRA SCHWARZ

1944

Geboren in Graal-Müritz

1971

Die gelernte Bürokauffrau und Mutter dreier Söhne beginnt mit Ehemann Hans-Jochen Schwarz den Aufbau des Standortes Hamburg in der Gebäudereinigung, eines Unternehmens der heutigen GRG. Die Gebäudereiniger.

1974

Erwerb des ersten Wohn- und Geschäftshauses in Hamburg und Beginn der selbständigen Tätigkeit in der Immobilienwirtschaft

1996

Nach tödlichem Unfall des Ehemannes Fortführung des Unternehmens in der Gebäudereinigung

1997

Wiederaufbau des denkmalgeschützten Palais Am Stadthaus, in Potsdam, von Reinhold Persius 1874 erbaut

1998-2000

Brand und Wiederaufbau des Familiensitzes in Berlin-Wannsee

2000-2005

Gründung und Betrieb des Geschäftes „Gartenträume“ in der Remise des Palais Am Stadthaus

2000

Beteiligung der Söhne Stephan und Heiko am 1920 gegründeten Familienunternehmen „Großberliner Reinigungsgesellschaft“, GRG per Anteilsschenkung

2003

Beginn umfangreicher Modernisierungen in der Wohnungswirtschaft in Zusammenarbeit mit den Architekten von Gerkan, Marg und Partner

2013

Nach langwieriger Bodendekontamination Neueröffnung der Remise in Potsdam (ehem. „Gartenträume“) mit dem Mieter Wolfgang Joop mit seinem Label Wunderkind Archiv Shop

Herbst 2013

Buchvorstellung in Berlin „Mein Garten, meine Zuflucht, mein Leben“

2014

Tag der offenen Gärten: Vom 28 – 29. Juni besuchen rund 500 Personen den Garten in Kühlungsborn im Rahmen dieser Veranstaltung.

2015

Lesung und Vortrag im Grand Hotel Heiligendamm

04.12.2015

Stipendiaten der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker geben im Kleinem Museum ein Konzert.

30.09.2016

Hauskonzert mit Weltklasse-Virtuosen u.a. mit Mirijam Contzen, Violine und Giovanni Guzzo, Violine im Palais Am Stadthaus.

11.12.2016

Konzertabend mit dem Nachwuchs der Berliner Philharmoniker, den Stipendiaten der Karajan Akademie

01.03.2017

Eröffnung des Hofcafés im Palais Am Stadthaus, Potsdam